Ortsgestaltung | Bahnhof Belvedere

Ein neues Kapitel hat begonnen

Banner zum Böll-Derichsweiler-Gedenkwochenende
„Müngersdorfer Hahn“ an seinen alten Standort

Im Bahnhof Belvedere ist der Förderkreis jetzt Hausherr

 

Text: Sebastian Engelhardt

Foto: Ute Prang

Beitrag: BlickPunkt 31

 

Erfreuliche Nachrichten vom Bürgerprojekt Bahnhof Belvedere: Nachdem im September der erfolgreich verhandelte Erbbauvertrag mit der Stadt Köln unterzeichnet wurde, fungiert der Förderkreis nun als Hausherr im Bahnhof Belvedere. Damit hat ein neues Kapitel des Projektes begonnen.

Der neue Status ermöglicht es dem Förderkreis, freier zu agieren und damit kontinuierlichere Fortschritte auf dem Weg zum Kultur-, Bildungs- und Begegnungszentrum als in den letzten Jahren zu erreichen.
Zusammen mit dem Erbbauvertrag wurde auch ein Förder- und Zuschussvertrag mit der Stadt Köln unterzeichnet, welcher die vom Rat beschlossene städtische Beteiligung an den Bau- und Sanierungsmaßnahmen regelt. Gerade sind  von der Stadt Köln auch die ersten Planungsmittel freigegeben worden, womit der Einstieg in die detaillierte Bauplanung möglich wird.
 

Heinrich-Böll-Lesung mit WDR3-Moderator Daniel Finkernagel

Diese neue Phase bedeutet natürlich auch wachsende Verantwortung und erfordert ein nicht nachlassendes Engagement aller Beteiligten. Der Förderkreis zählt dabei auch weiterhin auf die bewährte Mithilfe aus dem Kreis seiner Mitglieder und der Müngersdorfer Nachbarschaft und freut sich insbesondere über neue aktive Unterstützer.


Die erfolgreiche Durchführung unserer kleinen Veranstaltungsserie in diesem Sommer hat gezeigt, dass im Förderkreis selbst unter den derzeitigen, von Improvisation geprägten örtlichen Bedingungen das Potenzial vorhanden ist, unser Denkmal-Ensemble mit Leben zu füllen und die Besucher zu begeistern.
Vom spartenübergreifenden Kunstprojekt „Lieder in Bildern“ über das Jubiläum für Heinrich Böll und Hein Derichsweiler mit Lesungen und zwei Ausstellungen bis hin zu den Konzerten und Führungen am Wochenende des offenen Denkmals wurde in vielfältiger Weise gezeigt, wie der Bahnhof Belvedere zum Erlebnisort werden kann.
www.bahnhof-belvedere.de

Mehr zum Bahnhof Belvedere

>mehr Rückkehr der Voluten

>mehr Naturschutz contra Denkmalschutz

>mehr 175 Jahre Bahnhof Belvedere

>mehr Bilder vom "Tag des Offenen Denkmals" im Bahnhof Belvedere 2010

>mehr Der Eiserne Rhein - Die Entstehung ab 1839

>mehr 1839 - Eröffnung der ersten Kölner Eisenbahn

>mehr zur website: Förderkreis Bahnhof Belvedere e.V.

Bürgerverein Köln-Müngersdorf e.V.
Kirchenhof 4
50933 Köln

 

T 0221 - 49 56 16

Mitglied werden?

"Jeder Müngersdorfer sollte Mitglied im Bürgerverein sein!"

Weitere Infos hier. Wir freuen uns über Ihr Interesse.

Unser Magazin erscheint zweimal jährlich. Alle Ausgaben hier>

Opfer des Nationalsozialismus in Köln-Müngersdorf
Betroffene und Zeitzeugen kommen zu Wort >mehr

Wege zu Geschichte und Kultur unseres Stadtteils

Wir stellen Ihnen 74 ausgewählte Stationen vor und führen Sie auf drei Wegen durch Müngersdorf hier>